Titelseite   Was ist die FICE?   News   Schreiben Sie uns
  Events   Links   Positionspapiere   Projekte
  Kongresse und Generalversammlungen   Verbandsrat und Exekutivkomitee   Wie benützt man die Website   Publikationen

Ziel - Objektiv

Oberstes Bestreben der FICE ist es, überall in der Welt zur Weiterentwicklung
der erzieherischen Hilfen beizutragen.


Die FICE

respektiert die Individualität von Kindern, Jugendlichen und deren Familien. Sie wird deshalb nie versuchen, sie zur Anpassung an vorgegebene Normen zu zwingen;

betrachtet die Familie als die soziale Struktur, in der Kinder aufwachsen sollen. Deshalb ist sie bemüht, sie in ihrer erzieherischen Arbeit zu unterstützen;

setzt sich dafür ein, dass jene Kinder und Jugendlichen, die nicht in ihrer Familie aufwachsen können, bestmögliche erzieherische Hilfe bekommen;

sucht nach individuellen Lösungen, die den Bedürfnissen jedes einzelnen Kindes oder Jugendlichen gerecht werden;

  • fördert die Weiterentwicklung erzieherischer Hilfen durch Forschung und innovative Lösungsansätze;
  • orientiert ihre Arbeit an der Konvention der Vereinten Nationen über die Rechte des Kindes;
  • achtet auf strengste Neutralität in politischer und religiöser Hinsicht;
  • lehnt jede Diskriminierung nach Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer Überzeugung oder sozialer Herkunft ab.


Um diese Ziele zu erreichen

  • wirkt die FICE-International über ihre Nationalsektionen, deren Mitglieder in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche arbeiten oder als Berater bzw. Ausbildner in solchen Einrichtungen tätig sind;
  • unterstützt die FICE-International ihre nationalen Mitgliedsorganisationen durch die Schaffung von Möglichkeiten zum Gedankenaustausch;
  • organisiert die FICE-International im Zweijahresrhythmus internationale Kongresse;
  • unterstützt die FICE-International Projekte zum Aufbau internationaler Kontakte zwischen Kindern, Jugendlichen und deren Betreuern wie z.B. die Balkan Friendship Camps;
  • fördert die FICE-International den internationalen Austausch von Erziehern und/oder Kindern und Jugendlichen;
  • bietet die FICE-International erfahrenen Erziehern ein Professional Exchange Programme an;
  • organisiert die FICE-International internationale Seminare, Workshops und Arbeitstagungen zu fachspezifischen Themen;
  • berät sich die FICE-International mit der UNESCO, der Europäischen Union, dem Europarat, dem ECOSOC und anderen internationalen Organisationen;
  • bietet die FICE-International über ihre Website Möglichkeit zu Information, Gedankenaustausch und länderübergreifender Zusammenarbeit;
  • trägt die FICE-International durch ihre Publikationen zur Verbreitung neuer Gedanken und Forschungsergebnisse bei.


Die Nationalsektionen der FICE


  • ind das Bindeglied zwischen den unterschiedlichen Berufsgruppen, die sich uneigennützig für das Wohlergehen und die Erziehung von Kindern und Jugendlichen einsetzen;
  • untersuchen und analysieren Fragen und Probleme, die Kinder und Jugendliche betreffen;
  • entwickeln neue Lösungsansätze, die den Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen gerecht werden;
  • sensibilisieren Öffentlichkeit und Entscheidungsträger für die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen;
    unterstützen Einzel- und Gruppenmitglieder und ermutigen sie, hohe fachliche Standards zu setzen;
    fördern den Aufbau von Netzwerken;
  • organisieren Seminare, Tagungen, Bildungsreisen und Fortbildungsveranstaltungen;
  • unterstützen andere FICE-Nationalsektionen (und andere Organisationen) im Krisenfall und bei Naturkatastrophen;
  • veröffentlichen Bücher, Zeitschriften und anderes Material;
  • sind offen für Einzelpersonen und/oder Organisationen der Jugendwohlfahrt und Sozialpädagogik (einschließlich Ämtern und Behörden, Ausbildungsstätten und anderen Einrichtungen im Bereich erzieherischer Hilfen);
  • wählen ihre Mandatare im demokratischen Verfahren.


Anmerkung: Die Strukturen der Nationalsektionen sind nicht unbedingt identisch; deshalb können auch die Schwerpunkte der Tätigkeit unterschiedlich sein.