Titelseite   Was ist die FICE?   News   Schreiben Sie uns
  Events   Links   Positionspapiere   Projekte
  Kongresse und Generalversammlungen   Verbandsrat und Exekutivkomitee   Wie benützt man die Website   Publikationen

 

Projekte

 

Zu allen Zeiten arbeitete die FICE an internationalen Projekten. Diese können bilateraler oder multilateraler Natur sein.

So kann z.B. eine Nationalsektion als Gastgeber für ausländische Besucher von Kinder- und Jugendhilfe-Einrichtungen fungieren oder Kinder aus einem anderen Land zu einem Ferienaufenthalt einladen. Diese Projekte entstehen durch die internationale  Zusammenarbeit im Rahmen von Tagungen und die freundschaftlichen Beziehungen unter den Teilnehmern an FICE-Events.

Einige Projekte beziehen Mitglieder aus verschiedenen Ländern ein. Haben Projekte innovativen Charakter oder werden Sie im Nahmen der FICE durchgeführt, erfordern sie die Zustimmung des Verbandsrats.


Die folgenden Projekte sind gegenwärtig im Laufen:

Professional Experience Programme (PEP)

Dieses Programm soll erfahrenen Mitarbeitern helfen, ihr Fachwissen durch einen mehrmonatigen Aufenthalt in einer Kinder- und Jugendbetreuungseinrichtung im Ausland zu erweitern.  Das Programm wird gegenwärtig von der FICE-Europa (http://www.fice-europe.org) organisiert. Details entnehmen Sie bitte deren Website.

Bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist die Anzahl derer, die einen solchen Auslandsaufenthalt absolviert haben, noch nicht sehr groß, doch alle Teilnehmer fanden die Erfahrung  äußerst lohnenswert. Lesen Sie dazu nachstehende Artikel (in englischer Sprache).


1. Learning to be in the Minority

2.
Work Experience in South Yorkshire

Um zu erfahren, welche Anforderungen auf Sie als Organisator eines solchen Auslandsaufenhalts zukommen, lesen Sie bitte nachstehende Artikel eines PEP Koordinators (in englischer Sprache).

(1) Click

(2) Click

Projekt Manager ist Sari Laaksonen


Friendship Camps

Das erste dieser Camps war das sogenannte “Peace Camp”. Es trug diesen Namen deshalb, weil es die Intention der Organisatoren war, jungen Menschen und Erziehern aus den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens nach dem Balkankrieg beim Wiederaufbau der Kontakte zu helfen. Die Erfahrungen des ersten Camps, das im Sommer 2000 am Plattensee (Ungarn) stattfand, waren so positiv, dass die Teilnehmer beschlossen, diese Camps in Zukunft “Friendship Camps” zu nennen.  Für die am Camp teilnehmenden Sozialarbeiter wurde eine Fachkonferenz organisiert.

Das zweite Camp fand 2001 statt. Ein drittes folgte im August 2002. Die finanziellen Mittel für die Camps wurden weitgehend von der FICE-Schweiz zur Verfügung gestellt, doch waren auch FICE-Mitglieder aus anderen Ländern an der Organisation beteilt. Lesen Sie den Bericht über das erste Camp.

click


Projekt Manager ist Rolf Widmer.


Die Rechte der Kinder

Seminare zum Thema “Kinderrechte in außerfamiliären Einrichtungen und in der Schule” fanden in Luxemburg statt.

Projekt Manager ist Robert Soisson.

 

P E P
Frieden Lager